Standpunkt
vor 27 Tagen

100.000 Kilometer im QUANTiNO 48VOLT - 100% elektrisch, Flusszellenenergie ohne Kompromisse

Am 4. August machte es klick! – und der Kilometerzähler im QUANTiNO 48VOLT rundete auf 100.000 Kilometer, recht unspektakulär, mitten im Straßenverkehr von Zürich. Ein Meilenstein im ultimativen Ausdauertest des neu entwickelten, auf Flusszellentechnologie basierenden nanoFlowcell 48VOLT Elektroantriebssystem. Gleichzeitig auch eine Bestätigung für moderne Elektromobilität, die nicht nur leise daherkommen will, sondern auch einen inhärenten Anspruch an Nachhaltigkeit, Umweltgerechtigkeit und Praktikabilität hat.

Technologie
vor 69 Tagen

Energieautarkie mit nanoFlowcell®-Strom

Immer mehr private Energieverbraucher wollen sich der (inter)nationalen Energiepolitik entziehen und ihren Energiebedarf umweltgerecht und nachhaltig in Eigenregie decken. Für die klimafreundliche Strom- und Wärmegewinnung in privaten Haushalten stehen verschiedene erneuerbare Energien zur Verfügung. Privatinvestitionen in individuelle Energieautarkie rechneten sich bislang für den einzelnen Privathaushalt jedoch nicht. Mit nanoFlowcell® kann sich dies nun ändern – nanoFlowcell® ist eine regenerative Energie: umweltfreundlich, kostengünstig und autark.

Standpunkt
vor 113 Tagen

nanoFlowcell® quo vadis?

nanoFlowcell quo vadis? Wo viele noch einen Sportwagenhersteller vermuten, sehen andere das Energieunternehmen der Zukunft. Der CEO der nanoFlowcell Holdings, Nunzio La Vecchia, spricht über die Zukunft der nanoFlowcell® und das Henne-Ei-Problem seiner Technologie.

Technologie
vor 146 Tagen

bi-ION – Energie der Zukunft

nanoFlowcell® Flusszellen-Energie ist saubere und umweltgerechte Energie. Produziert wird diese aus bi-ION, einer neuartigen Elektrolytlösung. bi-ION ist das Ergebnis von zwei Jahrzehnten Forschung und Entwicklung im Bereich der molekularen Nanotechnologie im DigiLab der nanoFlowcell Holdings. Hier gelang es Forschern erstmals, einen leistungsfähigen Elektrolyten zu entwickelen – ein nanotechnisch verändertes Molekül – der ausreichend chemische Energie speichern kann, um selbst Sportwagen oder auch ganze Wohnsiedlungen effizient mit Elektrizität zu versorgen.

Technologie
vor 162 Tagen

Flusszellen-Power: 1.000 km in 8:21 Stunden

Weiter – schneller – umweltgerechter! QUANTiNO mit nanoFlowcell-Antrieb schafft das für Elektroautos Unmögliche: 1.000 km in 8:21 Stunden! Mit der auf moderner Flusszellentechnologie basierenden Antriebstechnik demonstriert das junge F+E Unternehmen Automobilherstellern, wie sich umweltgerechte und wirtschaftlich effiziente Elektromobilität zukunftsfähig gestalten lässt.

Standpunkt
vor 183 Tagen

nanoFlowcell auf dem Internationalen Genfer Autosalon 2017

Der Genfer Automobilsalon ist eine der wichtigsten Automessen weltweit. Seit 1905 werden hier automobile Trends, Skurrilitäten und automobiltechnische Höchstleistungen präsentiert. Wie kaum eine andere Messe steht der Automobilsalon am Fuße des Mont Salève auch für eine Vielzahl von Design-Studien, Exoten, Supersportlern und Kleinserienmodellen. Hier in Genf stellt die nanoFlowcell Holdings ihren Niedervolt-Supersportler QUANT 48VOLT erstmals der Öffentlichkeit vor.

Technologie
vor 216 Tagen

300km/h im weltweit ersten Strom-Sportler mit 48V Niedervolt-Flusszellenantrieb

Er ist ein Hingucker, der schnellste Öko-Sportler der Welt: QUANT 48VOLT ist geschaffen, den aktuell sehr schwierigen Ansatz der Elektromobilität zu überdenken. QUANT 48VOLT ist der Prototyp einer neuen Generation Niedervolt-Elektrofahrzeuge. Er verfügt über das derzeit leistungsfähigste, sicherste, umweltgerechteste und wirtschaftlichste Antriebssystem für Elektrofahrzeuge das derzeit in Serie gebaut werden kann.

Standpunkt
vor 281 Tagen

Entwicklung beschleunigen – QUANTiNO auf der Überholspur

Forschungsimmanenter Zufall bringt den langersehnten Durchbruch beim QUANTiNO. Sein nanoFlowcell-Niedervoltantrieb überzeugt auch ohne kostenintensive und schwere Superkondensatoren als Energie-Zwischenspeicher. Was als Notlösung angedacht wurde, entwickelte sich zum absoluten Systemvorteil. Ein nanoFlowcell-Antriebssystem für Elektrofahrzeuge kann zukünftig noch leichter und kostengünstiger konstruiert werden.

Technologie
vor 299 Tagen

Moderne Dampfmaschinen

Kritiker der Elektromobilität hinterfragen die Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit alternativer Antriebskonzepte. Der Elektroantrieb in Automobilen ist für viele ein mediokrer Kompromiss aus emissionsfreiem Fahren mit „dreckiger“ Energie und umweltschädlicher Technologie. nanoFlowcell bietet eine umweltgerechte Energie-Alternative – nicht nur für Elektrofahrzeuge. Wasserdampfemissionen sind die einzigen „Abgase“ der auf Flusszellentechnologie basierenden nanoFlowcell.

Standpunkt
vor 315 Tagen

nanoFlowcell in Action – Journalists Drive QUANT Prototypes for First Time

QUANT FE und QUANTiNO stellen sich einem kritischen Medienpublikum: Erste Testfahrten mit den nanoFlowcell-Prototypen geben Ausblick auf die Elektromobilität der Zukunft.

Technologie
vor 315 Tagen

1.167-Kilometer-Testfahrt im QUANTiNO

Intensive Testzyklen neigen sich dem Ende zu: Die nanoFlowcell wurde erfolgreich an ihre mobile Einsatzumgebung angepasst – dem fortschrittlichsten Elektroauto der Welt. Begleite QUANTiNO auf einer seiner Testfahrten – 1.167 Kilometer auf Schweizer Autobahnen.

Technologie
vor 315 Tagen

Schreckgespenst Hochspannung? Nieder mit den Volt!

Angst vor Hochvolt im Auto? Elektromobilität kannte bislang keine Alternative zu Hochvolt-Traktionssystemen. Mit dem nanoFlowcell-Niedervoltantriebssystem arbeitet erstmals ein leistungsstarkes Aggregat im Niedervoltbereich und zeigt, dass Elektrofahrzeuge leistungsorientiert, kostengünstig und sicher zugleich sein könnten.

Technologie
vor 315 Tagen

Volle kW in die Sackgasse

Elektromobilität hat ein Akzeptanzproblem: technologische Konzepte sind unzulänglich und politische Lösungen wenig stringent. Zwischen industriellem Zweckoptimismus und politischem Aktionismus kristallisiert sich das Infrastrukturprobleme für die Aufladung der Batterien als Hauptverhinderungsgrund für Elektromobilität heraus. Elektromobilität soll massentauglich werden – auf Biegen und Brechen – doch dafür fehlt die flächendeckende Ladeinfrastruktur. Eine Lösung sind betankbare Batterien wie die nanoFlowcell. Das flächendeckende, für nanoFlowcell-Elektrofahrzeuge nutzbare Tankstellennetz existiert bereits heute.

Technologie
vor 442 Tagen

Wo ein Ziel, da ein Weg?

Mit wirtschaftlichen Subventionsprogrammen und politischen Willensbekundungen wollen Regierungen den Ausbau erneuerbarer Energien vorantreiben. Dennoch ist der Weg des grünen Fortschritts mit politischen Stolperfallen verbaut. Vielschichtige Regierungs- und Industrieinteressen verknüpfen sich zu einem internationalen gordischen Knoten, den es zu lösen gilt.

Technologie
vor 450 Tagen

Schrödingers Katze ist tot – lang lebe Schrödingers Katze

Für Physiker ist in der quantenmechanischen Betrachtung der Welt die Frage nach dem Gesundheitszustand von Schrödingers Katze ein gedanklich spannender Diskurs. Ein Unternehmen wie nanoFlowcell Holdings Ltd hingegen macht sich das Wissen quantenmechanischer Methoden zu eigen, um Moleküle für neuartige Elektrolyte zu modellieren: bi-ION. Ein virtuell entwickelter Energieträger zur Lösung realer Probleme in der nachhaltigen und umweltgerechten Gestaltung unserer Elektromobilität und stationären Energieversorgung.

Technologie
vor 475 Tagen

Viele Alternativen, doch keine Lösung

Autogas, Wasserstoff, Batterien - es gibt vielfältige Alternativen zu Benzin und Diesel, doch so richtig voran geht es nicht. Haben Politik und Industrie sich vor lauter Alternativen verzettelt? Welche Fahrzeugantriebe sind eigentlich wirklich nachhaltig, umweltgerecht und tauglich, um damit weltweit über eine Milliarde Fahrzeuge auszurüsten? Es muss nicht auf alles eine Antwort geben, sagen Grübler. Wir sagen, dass es mehr als einer Antwort bedarf: es muss endlich gehandelt werden.

Technologie
vor 496 Tagen

Wie ein Phönix aus der Asche

Disruptive Innovationen beginnen als kleine Nischeninnovation und lösen in Folge oft eine Marktrevolution aus. Nicht die etablierten Großunternehmen schreiben die Erfolgsstorys über disruptive Innovationen, sondern kleine, junge Unternehmen wie nanoFlowcell. Sie sind flexibel und haben keine innovationsfeindlichen, starren Hierarchien. Wie unterschiedet sich der Ansatz der nanoFlowcell Holdings Ltd, dabei von dem der Tesla Motors?

Technologie
vor 496 Tagen

Technologische Rohdiamanten

Trotz jahrzehntelanger Forschung und etlichen Fördermilliarden, will das Potential der Flusszelle erst noch erkannt werden. In ihrer neusten Studie zum Thema „Global Flow Battery Market 2016-2020" kommen die Analysten der TechNavio - Infiniti Research Ltd zu dem Ergebnis, dass Fluss-Batterien die bedeutendsten Sekundärenergiequelle der Zukunft sein werden. Wir wissen bereits heute, dass eine nachhaltige und umweltgerechte Elektromobilität ohne Flusszellentechnologie nicht möglich sein wird.

Standpunkt
vor 496 Tagen

Viel Elektro, aber nur eine echte Innovation

Elektroautos sonnen sich im Scheinwerferlicht der Messe und lassen sich von den Besuchern des Genfer Automobilsalons bestaunen. Doch hinter dem schönen Hochglanz sind die Aussichten düster.

Technologie
vor 496 Tagen

Geht der Elektromobilität der Strom aus?!

Die Studie „Strombegleitung" prognostiziert, dass der Ausbau der Elektromobilität an Rohstoffengpässen bei der Herstellung von Lithium-Ionen Batterien scheitern wird. Experten fordern daher intensivere Erforschung alternativer Batterietechnologien und Energieträger für den Einsatz in Elektrofahrzeugen. Die nanoFlowcell AG verfügt über diese alternative Technologie der Zukunft bereits heute.

Standpunkt
vor 496 Tagen

Was ist nanoFlowcell®? Und wieso ist die Antwort auf die Fragen aller Fragen nicht 42?

Die Flusszellen-Technologie der nanoFlowcell AG wird den ökologischen Hattrick einer zukunftsfähigen Energieproduktion und -speicherung lösen: sauber, nachhaltig, kosteneffizient.

Technologie
vor 496 Tagen

Portrait QUANTiNO – knackiger City-Sportler mit Umweltbewusstsein

Der QUANTiNO ist der jüngste Spross der nanoFlowcell AG, der zeitgemäßen Luxus und Öko-Power zu einem neuen Elektromobilitätsdenken zusammenführt.

Technologie
vor 568 Tagen

Das Prinzip Redox

Mit der zum Patent angemeldeten nanoFlowcell®, einer revolutionären Weiterentwicklung der bereits bewährten Flusszellen-Technologie, machte die nanoFlowcell AG erstmals den Einsatz eines Batterie-Systems mit Flusszellen-Technik im Automobil möglich.

Umwelt
vor 496 Tagen

Elektromobilität - Vision von gestern?

Am Anfang war das Elektrofahrzeug und mit nanoFlowcell® wird die Vision einer nachhaltigen und sauberen Mobilität nun endlich möglich.

Standpunkt
vor 496 Tagen

Nunzio La Vecchia über seine Motivation und den Ursprung des QUANTiNO

Nunzio La Vecchia, Chief Technology Officer nanoFlowcell AG

Durchsuche das FLOW magzin